Hundezubehör-kaufen.de

Was man vor der Anschaffung eines Hundes bedenken sollte

Du spielst mit dem Gedanken, dir einen Hund anzuschaffen? Dann solltest du dir vorher einige Frage stellen. Mit einem Hund geht man eine große Verpflichtung ein. Am Ende sollen schließlich Zwei- und Vierbeiner glücklich sein.

welpe_anschaffung

Zeit

  • Bist du voll berufstätig? Wenn ja, wer kümmert sich um den Hund, wenn du nicht Zuhause bist oder kannst du den Hund mit zur Arbeit nehmen? Länger als vier Stunden sollte kein Hund alleine bleiben.
  • Bist du bereit und hast du die Zeit jeden Tag mehrere Stunden Zeit für den Hund zu opfern? Etwa 3-4 Stunden am Tag solltest du einplanen.
  • Hast du die Möglichkeit, dir für die Eingewöhnungszeit Urlaub zu nehmen? Etwa zwei Wochen werden empfohlen.

Kosten

  • Hast du genug Geld für die Anschaffung von Hund und Erstausstattung?
  • Kannst du die laufenden Kosten für einen Hund jeden Monat tragen (Futter, Steuer, Tierarzt)?
  • Was machst du, wenn beispielweise durch eine Operation oder chronische Krankheit auf einmal höhere Kosten auf dich zukommen? Kannst du dieses Geld aufbringen?

Hund

  • Welche Ansprüche hast du an den Hund? Muss er zum Beispiel kinderverträglich sein, besonders sportlich oder ruhig sein?
  • Welche Rasse passt zu dir?
  • Möchtest du einen Tierheimhund oder Zuchthund?
  • Möchtest du einen Welpen oder einen erwachsenen Hund aufnehmen?

Familie

  • Sind alle Familienmitglieder/ Mitbewohner mit der Anschaffung einverstanden?
  • Wenn Kinder vorhanden sind, können diese gescheit mit einem Hund umgehen?
  • Was passiert, wenn du krank bist oder ein Notfall ist? Wer würde den Hund gegebenenfalls übernehmen?
  • Sind Tierhaarallergien in der Familie bekannt?
  • Leben bereits Tiere in deinem Haushalt? Wie kämen diese mit dem neuen Familienmitglied klar?

Freizeit

  • Ein Hund bedeutet viele Einschränkungen, bist du dafür bereit?
  • Was machst du im Urlaub mit dem Hund? Macht ihr nur noch hundegeeigneten Urlaub oder kann er irgendwo anders unterkommen?
  • Bist du bereit, egal bei welchem Wetter, raus zu gehen? Im Sommer mag ein Hund draußen Spaß machen, häufig regnet es jedoch oder es ist kalt. Der Hund möchte aber bei jedem Wetter raus.

Wohnung/ Haus

  • Eignet sich deine Wohnung überhaupt für einen Hund? In welcher Etage wohnst du (große Hunde sollten nicht viele Treppen steigen) und wie groß ist deine Wohnung (zum Beispiel ist eine kleine Wohnung nicht für einen großen aktiven Hund geeignet)?
  • Ist der Vermieter einverstanden?
  • Welche Größe/ Rasse passt gut zu deiner Wohnsituation?
  • Wenn ein Garten oder ein Balkon vorhanden ist, sind diese ausreichend gesichert?

Verantwortung

  • Was passiert, wenn der Hund große materielle und finanzielle Schäden anrichtet, zum Beispiel durch einen Autounfall? Hast du über eine Hundehaftpflichtversicherung nachgedacht?
  • Hast du vor, mit deinem Hund die Hundeschule zu besuchen? Das würden wir grundsätzlich empfehlen.
  • Ist dir bewusst, dass du dich mit einem Welpen 10-15 Jahren dazu verpflichtest, dich um dieses Lebewesen zu kümmern? Auch bei der Adoption von erwachsenen Tieren kann man nie sicher sein, wie alt diese werden.

 

Zum Seitenanfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *