Hundezubehör-kaufen.de

Hundeschere: Trimmen auf Maß

Mit der Hundeschere kannst du das Fell deines Hundes auf Maß trimmen. Dafür lohnt sich die Anschaffung verschiedener Scheren, die auf unterschiedliche Einsatzgebiete ausgelegt sind. Im Test haben diese fünf Hundescheren am besten abgeschnitten. Erfahre weiter unten mehr darüber, welche Varianten es gibt und worauf man beim Kauf achten muss.

 

top-5_hundeschere

Keine Produkte für "hundeschere" gefunden.


 

Hundeschere-Varianten

Es gibt verschiedene Varianten der Hundeschere. Sie kann sich für partielle, als auch für großflächige Anwendungen eignen. Man unterscheidet zwischen den universell verwendbaren Hundescheren, Effilierscheren und den Modellierscheren.

Universalschere

Die Universalschere hat eine gerade Form. Die Schneidblätter sind glatt oder weisen eine Mikroverzahnung auf. Die glatten Schneidblätter sind zur Ausdünnung der Haare gedacht. Mit der Mikroverzahnung kann man wesentlich präziser schneiden.

Effilierschere

Die Effilierschere hat auf beiden Schneidblättern eine Zahnung. Die Blätter sind in abwechselnder Richtung eingekerbt. Dadurch werden nicht alle Haare erfasst und man kann präziser ausdünnen.

Modellierschere

Die Modellierschere hat nur eine einseitige Zahnung. Dadurch werden mehr Haare erfasst.

 

Worauf beim Kauf einer Hundeschere achten

Spitze

Die Spitze der Schere sollte auf jeden Fall abgerundet sein, damit das Verletzungsrisiko so niedrig wie möglich ist.

Form

Leicht gebogene Scheren erleichtern einem die Arbeit. Außerdem gibt es extra Scheren für Rechts- und Linkshänder.

Material

Am besten ist die Schere aus rostfreiem und rostbeständigem Stahl. Dadurch wirst du besonders lange Freude an der Hundeschere haben.

 

Zum Seitenanfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *