Hundezubehör-kaufen.de

Hundepool: Großer Spaß für Wasserratten

Im Sommer freut sich auch dein Hund über eine Erfrischung: Da kommt der Hundepool ins Spiel. Er ist ein Planschbecken extra auf Vierbeiner ausgelegt. Gerade kleine Wasserratten werden sich über dieses Upgrade des Gartens freuen. Im Test haben diese fünf Hundepools am besten abgeschnitten. Erfahre weiter unten mehr darüber, was einen Hundepool ausmacht und worauf du beim Kauf achten solltest.

 

top-5_hundepool

AngebotBestseller Nr. 1
FEMOR Doggy Pool das Planschbecken Hundepool Swimmingpool für den Hun 3 Größe (160*30cm)
  • Material: PCV, robust, wasserdicht
  • Lager:110kg Ideal für kleine Hunde, Katzen zu baden, schwimmen oder duschen
  • Ideal für Hundedusche und Hundebad, besonders für Hund mit Hautkrankheit, der Heilbadum nimmt
  • Leicht zu reinigen, ideal Ihr Hausbenutzung
  • Beckeninnenboden Anti-Rutsch
Bestseller Nr. 2
Intex Kinderpool Frame Pool Mini, Blau, 122 x 122 x 30 cm
  • 122 x 122 x 30cm
  • 0.50mm starke Wand, Boden: 0.25mm
  • verzinktes Metall
  • Schaumgepolsterte horizontale Träger für mehr Komfort
  • Wasserinhalt bei 24cm Wandhöhe: 337 l
AngebotBestseller Nr. 3
Trixie 39482 Hundepool, hellblau/blau
  • Aus kratzfestem Kunststoff
  • Besonders stabile Wandkonstruktion (MDF)
  • Für die Abkühlung an warmen Tagen
  • Müheloser Auf- und Abbau ohne Luftpumpe
  • Einfaches Entleeren durch Ablassventil
AngebotBestseller Nr. 4
Kerbl Hundepool mit Ablassventil, 80 x 20 cm (75 Liter)
  • Robuster Hundepool 80 x 20 cm, 75 % Füllmenge = 75 Liter
  • Zur Abkühlung an heißen Sommertagen für die Wasserratten unter den Hunden!
  • Zum Vertiefen der Mensch - Hund - Beziehung und für ein ausreichendes, abwechslungsreiches Fitnessprogramm
  • Fördert den natürlichen Bewegungsdrang Ihres Hundes
  • Blitzschnell aufbaubar - leichte Reinigung - einfache Entleerung über Ablass Ventil
AngebotBestseller Nr. 5

 

Wieso kein normaler Pool?

Soll der Pool für den Hund sein, solltest du dir keinen normalen Pool für Kinder anschaffen. Diese sind meist aufblasbar und würden Krallen und Zähnen nicht standhalten. Ein Hundepool ist widerstandsfähiger und kann ohne Aufblasen stehen. Außerdem ist der Poolboden rutschfest, um Verletzungen zu vermeiden.

 

Worauf beim Kauf eines Hundepools achten

Größe

Für den optimalen Spaß sollte der Hundepool an die Größe Ihres Hundes angepasst sein. Schließlich soll Ihr Hund in dem Pool auch etwas herumplantschen können.

Rutschfester Boden

Der Boden sollte auf jeden Fall rutschfest sein, damit der Hund sich beim Hineinspringen nicht verletzt.

Stabilität

Der Pool sollte hundegeeignet sein. Das heißt, das Material sollte Krallen aushalten können. Daher sollte man auch einen speziellen Hundepool kaufen.

 

Hundepool richtig benutzen

Das Wasser im Hundepool sollte natürlich frei von Chemikalien sein. In dieses Wasser gehört nicht wie bei Pools für Menschen Chlor oder Ähnliches! Außerdem sollte der Pool für den Hund nicht in der prallen Sonne stehen. Lass deinen Hund zudem nie ohne Aufsicht in den Pool. Er sollte nicht zu lange bei hohen Temperaturen herumtoben. Regelmäßige Pausen sollten eingelegt werden, damit dein Vierbeiner nicht überhitzt. Ist es kälter oder hat dein Hund schwer trocknendes Fell, trockne ihn nach dem Baden mit einem Handtuch ab.

 

Zum Seitenanfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *