Hundezubehör-kaufen.de

Hundepfeife: Training Schritt für Schritt

Die Hundepfeife ist ein Hilfsmittel, um den Hund abzurufen. Mit ihr kannst du dem Hund auf kurzer oder langer Distanz signalisieren, dass er zu dir kommen soll. Du kannst dadurch deine Stimme schonen und selbst Entfernungen schaffen, die das natürliche Organ nicht erreicht. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Hundepfeife immer gleich klingt. Normalerweise hört der Hund, ob du momentan verärgert sind bist und überlegt sich eventuell zwei Mal, ob er wirklich zurückkommen möchte. Im Test haben diese fünf Produkte am besten abgeschnitten. Erfahren weiter unten mehr darüber, wie du deinen Hund an die Hundepfeife gewöhnst und erfolgreich abrufen kannst.

 

top-5_hundepfeife

Bestseller Nr. 1
ACME Hundepfeife 211.5 mit Pfeifenband, schwarz - Für die Hundeerziehung und Hundeausbildung
  • Genormter, stabiler Ton auf der Frequenz von 4850 Hz
  • ink. Pfeifenband
  • tolle Trendfarben
  • Geeignet für Sport, Jagd, Hütearbeit, Blindenhunde- und Rettungshundearbeit
Bestseller Nr. 2
Greenpet Hundepfeife und Hundeclicker - Inklusive: Schlüsselband und E-Book um Kontrolle zu erlangen und Bellen zu stoppen - In Schwarz/Silber mit einstellbarer Frequenz
  • ✔ PREMIUM ZUBEHÖR: Sie erhalten ein Rundumpaket. Enthalten sind eine Hundepfeife, ein Hundeclicker, ein Umhängeband zur Aufbewahrung und ein kleines E-Book mit den wichtigsten Informationen.
  • ✔ BELLEN STOPPEN & KONTROLLE ERLANGEN: Sie Kontrollieren ab jetzt Ihren Vierbeiner und können ruhig im Wald spazieren gehen, ohne von anderen Tieren provoziert zu werden. Ihr Hund wird auf sie hören, somit auch Bellen und das Reisen an der Hundeleine unterlassen.
  • ✔ EINFACHE ANWENDUNG: Die Frequenz können Sie schnell und sicher einstellen. Durch den Doppelschutz wird eine gleichbleibende Frequenz sichergestellt und die Pfeife vor Schmutz und Dreck geschützt. Der Hundeclicker ist sofort für das Training bereit. Unser Set ist klein und garantiert eine komfortable Handhabung.
  • ✔ EINFACHES TRAINING: Der Hundeclicker vereinfacht das Hundetraining. Ihr Hund wird schneller lernen und Ihnen das Training mit dem Hundeclicker danken. Ihr Vierbeiner wird durch das Zubehör weniger gestresst und versteht ihre Anweisungen besser. Durch die mitgelieferte Hundepfeife wird er Ihnen auch aufmerksam gehorchen.
  • ✔ LIEBE ZU TIEREN: Nicht ohne Grund ist der Hund der beste Freund des Menschen. Wir werden die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Vierbeiner verstärken. Durch die qualitativ hochertigen Greenpet Produkte wird die Beziehung mit Ihrem Hund noch einfacher.
Bestseller Nr. 3
petinoo Hundepfeife + Schlüsselband mit einstellbarer Frequenz in schwarz/silber
  • petinoo Hundepfeife mit einstellbarer Frequenz und praktischen Schlüsselband. Einfache Anwendung und Verstellung der Frequenzbereiche machen die Hundepfeife zu einem unverzichtbaren Begleiter für Sie und Ihren Vierbeiner
  • Grenzenlose Einsatzmöglichkeiten entfalten sich: Unterbinden Sie lästiges Bellen, wenn Sie zum Beispiel Besuch empfangen. Trainieren Sie Ihren Wegbegleiter und bringen Sie ihm das Benehmen bei, dass Sie von ihm erwarten
  • Erlangen Sie die Kontrolle - Stressfrei lernt Ihr Vierbeiner u.a. das Begleiten seines Herrchens oder Frauchens. Einfache Kommandos werden mit Ein und Demselben Gadget ausgeführt
  • Kinderleichte Frequenzanpassung dank seiner Einstellschraube. Ideal zur Anpassung an Ihren Vierbeiner. Die aus Edelstahl gefertigte Hundepfeife verspricht Langlebigkeit und den Einsatz unter erschwerten Bedingungen. Dank des Doppelschutzsystems behält die Hundepfeife die voreingestellte Frequenz bei
  • Weil wir Tiere lieben - Unter Verwendung hochwertiger Materialien versprechen wir allen Frauchen und Herrchen hautverträgliche Materialien. Das praktische im Set kostenlos enthaltene Schlüsselbank verhindert das Verlieren Ihrer Dog Whistle
Bestseller Nr. 4
Hundepfeife von PetPäl - Premium Pfeife für Hunde Zubehör | #1 Bestseller für Einfaches Hundetraining & Welpen-Erziehung +Gratis Trainingstipps | Ultraschall Hundepfeifen mit Hochfrequenz Inklusive Umhänge Band | Bellen Stoppen & Kontrolle erlangen | Dog Whistle | Frequenz individuell einstellbar für Kommandos & Kunststücke
  • ✔ BELLEN STOPPEN - Trainiere deinen Hund bei Fuß zu kommen anstatt zu bellen. Deine Gäste können entspannt deine Wohnung betreten, da dein Hund ruhig im Körbchen liegen bleibt. Bringe dem besten Freund des Menschen mit der PetPäl Hundepfeife spielend leicht Tricks und Kunststücke bei. Genieße nun die Spaziergänge in der freien Natur mit deinem gehorsamen Vierbeiner.
  • ✔ KONTROLLE ERLANGEN | PREMIUM UMHÄNGEBAND - Behalte die Kontrolle über deinen Hund auch ohne Leine, indem er dir gehorcht. Befreie deinen treuen Begleiter von unnötigem Stress durch klare Kommandos mit der Hundepfeife. Erlange mit der PetPäl Hundepfeife die Kontrolle über deinen Vierbeiner. Durch das hochwertige Umhängeband gehört das Verlieren der Hundepfeife der Vergangenheit an. Bei Bedarf kann die Pfeife auch vom Umhängeband abgenommen werden.
  • ✔ FREQUENZ ANPASSEN - Passe die Frequenzen optimal individuell an deinen Hund an. Durch das Doppel-Schutzsystem der PetPäl Hundepfeife wird sichergestellt, dass die eingestellte Frequenz beibehalten wird. Denn im Gegensatz zu anderen billigen Hundepfeifen wird die Einstellung durch ein zweistufiges System gesichert. Des Weiteren erlaubt die PetPäl Hundepfeife das Geben von Kommandos und Befehlen über große Distanzen.
  • ✔ EINFACH ANZUWENDEN & KOMPAKT IN DER GRÖßE - Das Einstellen der individuellen Frequenz ist einfach durchzuführen. Durch das schwarze Gegenstück wird eine gleichbleibende Frequenz sichergestellt und maximal vor Schmutz und Dreck geschützt. Diese fantastische Hundepfeife kombiniert leichtes Gewicht und komfortable Handhabung mit starker Leistung und positiven Ergebnissen.
  • ✔ 100% ZUFRIEDEN ODER GELD-ZURÜCK - Deine Zufriedenheit ist garantiert! Wenn Du die Hundepfeife aus irgendeinem Grund nicht absolut lieben solltest, sende diese einfach innerhalb von 60 Tagen zurück. Unser freundlicher Kundenservice erstattet dir den vollen Betrag - ohne Wenn & Aber! Lege dir deine Premium PetPäl Hundepfeife JETZT in den Einkaufswagen.
Bestseller Nr. 5
Nobby 79361 Büffelhornpfeiffe, zwei-Ton 7 cm
  • Naturprodukt
  • mit Band zum Umhängen
  • zwei Töne


Wichtig: Bis du nicht absolut sicher bist, dass dein Hund jederzeit auf die Hundepfeife hört, nutz diese nur, wenn du Zugriff auf deinen Hund hsat. Hat der Hund die Möglichkeit den Pfiff zu ignorieren und tut dies auch ohne Konsequenzen, ist dies ein herber Rückschlag für das Training.

1. Konditionierung

Schnapp dir deine neue Hundepfeife und etwas Leckeres, das für den Hund besonders ist, zum Beispiel Fleischwurst. Überlege dir vorher, wie du in Zukunft immer pfeifen möchten. Viele bevorzugen einen Doppelton, dieser sollte dann aber auch immer beibehalten werden. Stelle dich vor deinen Hund, pfeife und gib ihm sofort die Belohnung. Diesen Schritt wiederholst du 20-30 Mal. Das ganze machst du zwei bis drei Tage, ebenfalls zwei bis drei mal am Tag. Dadurch verbindet der Hund mit der Hundepfeife etwas Positives. Wenn du das Gefühl hast, der Hund hat das Prinzip verstanden, stell dich einmal in einen anderen Raum und pfeife. Kommt dein Vierbeiner angerannt, wird fleißig gelobt und belohnt. Wenn nicht, muss weiter konditioniert werden.

 

2. Training drinnen

Leine als nächstes deinen Hund Zuhause an und lass ihn sich hinsetzen. Gehe ein paar Schritte zurück, pfeife und animiere den Hund zu dir zu kommen. Bleibt er sitzen, holst du ihn wie ein Fisch an der Angel zu dir heran und lobe ihn dabei. Bei dir bekommt der Hund dann seine Belohnung. Wiederhole diese Phase, bis der Hund immer freiwillig und sofort zu dir kommt. Länger als fünf bis zehn Minuten sollte die Trainingseinheit jedoch nicht gehen.

Der nächste Schritt ist, dass der Hund auch vor dir Sitz macht. Pfeife, der Hund kommt freudig zu dir gelaufen und möchte seine Belohnung. Gib ihm diese aber nicht sofort, sondern halte diese vor seine Nase und zieh sie dann etwas nach oben bis der Hund sitzt. Lobe ihn und gib ihm das Leckerchen. Wenn das alles super klappt, wird ohne Leine geübt. Wenn all diese Schritte drinnen funktionieren, kann es nach draußen gehen.

 

3. Training draußen

Such dir eine Umgebung, in der wenig Ablenkung für den Hund besteht. Also sollten möglichst wenig oder gar keine Hunde sowie Lärm vorhanden sein. Befestige wieder die Leine oder Schleppleine am Hund. Mach die gleiche Übung wie drinnen: Der Hund muss sich setzen, du entfernst dich ein paar Schritte und pfeifst dann. Kommt er sofort freudig, belohne und lobe ihn und erhöhe die Schwierigkeit langsam durch immer mehr Distanz und Ablenkung. Kommt er nicht oder verunsichert, animiere ihn verbal oder wieder indem du ihn mit der Leine heranziehst und dabei lobst.

Klappt dies einwandfrei, darf sich der Hund mit der Schleppleine frei bewegen. Ist er gerade etwas abgelenkt, pfeifst du. Läuft er dann zu dir, lobst du ihn schon auf dem Weg. Sitzt er vor dir, bekommt er schließlich seine Belohnung.

Am Anfang ist die Schleppleine dein wichtigstes Werkzeug. Überlegt dein Liebling es sich doch einmal anders, hast du immer noch Zugriff auf ihn und kannst ihn sanft aber bestimmt in deine Richtung ziehen.

 

4. Rückpfiff ohne Leine

Der letzte Schritt ist der Rückpfiff ohne Leine. Auch diese Phase sollte zunächst mit möglichst wenig Ablenkung geübt werden. Die Distanz ist zunächst auch wieder nur sehr kurz. Lass deinen Hund Sitz machen, gehe ein paar Schritte weg und benutz die Hundepfeife. Kommt er begeistert angelaufen und setzt sich vor dich, lobe ihn und gib ihm die Belohnung. Steiger die Ablenkung und übe verschiedene Situationen.

Leine deinen Hund jedoch nicht immer sofort nach dem Rückpfiff an, sonst verbindet er damit etwas Negatives. Der Pfiff soll weiterhin mit Spaß verbunden werden. Benutz die Hundepfeife also auch ruhig in Situationen, in denen du noch nicht gehen willst, zum Beispiel wenn der Hund im Spiel mit anderen ist. Pfeife ihn herbei, gib ihm die Belohnung, wenn er vor dir sitzt und lass ihn dann wieder laufen.

Mit diesen vier Schritten sollte der Rückpfiff bald in keiner Situation mehr ein Problem sein.

 

Zum Seitenanfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *