Hundezubehör-kaufen.de

Hundegitter: Bis hier und nicht weiter

Ein Hundegitter ist eine Barriere für den Hund. Es kommt vor allem im Auto, aber auch an Treppen oder Türen zum Einsatz. Im Test haben diese fünf Gitter am besten abgeschnitten. Erfahre weiter unten mehr darüber, wofür ein Hundegitter gut ist und worauf du beim Kauf achten solltest.

 

top-5_hundegitter

Bestseller Nr. 1
Sakura SS5259 Auto Hoofdsteun, Filet
  • Befestigt sicher an Kopfstützen
  • Einstellbare Breite: 106-145cm
  • Hält sowohl Fahrer als auch Hund sicher
  • Keine Werkzeuge erforderlich
  • Universelle Passform
Bestseller Nr. 2
Trixie 13171 Auto-Schutzgitter, silber/schwarz
  • Die Farbauswahl erfolgt zufällig
  • Hohe Sicherheit für Mensch und Tier durch feste Anbringung an den Kopfstützen und hat Aluminium/Kunststoff
  • Platzsparende Befestigung, Nutzung des kompletten Kofferraums möglich
  • 3 Elemente, Maße: Breite: 96-163 cm, Höhe: 34-48 cm
  • Lieferumfang: Trixie 13171 Auto-Schutzgitter, silber/schwarz
Bestseller Nr. 3
Trixie 3944 Hunde-Absperrgitter für Treppen und Türen, 63-108 x 50 x 31 cm
  • einfach und flexibel aufzustellen (ohne zu bohren)
  • stabil und standfest
  • variabel anpassbar von 63 bis 108 cm
  • aus klar lackiertem Holz mit verzinkten Gitterstäben
  • rutschfest durch Gummifüße
Bestseller Nr. 4
Safety 1st Quick Close ST Treppenschutzgitter, extra sicheres Metall-Türschutzgitter zum Klemmen, weiß, 73 - 80 cm, Möglichkeit der Verlängerung bis zu 136 cm verlängerbar (ab ca. 6 - 24 Monate)
  • Hochwertiges Treppenschutzgitter aus Metall, geeignet für Kinder zwischen ca. 6 bis ca. 24 Monate
  • Extra sicher: Mit SecureTech-System und Doppelsicherung
  • Praktische Klemmbefestigung - kein Bohren und Schrauben nötig
  • Erweiterbar - mittels separat erhältlichen Verlängerungen bis zu 136 cm
  • Hinweis: Vor dem Einbau ist das Treppenschutzgitter leicht gewölbt, dies ist normal; Das Gitter wird durch den Einbau automatisch gerade gebogen und sitzt somit fest im Rahmen
Bestseller Nr. 5
AllRight Schutzgitter Auto Hundegitter Hundeschutzgitter Trenngitter Gepäckgitter
  • Während der Reise kann der Haustier-Zaun den Fahrer, Passagiere und den Hund schützen.
  • Skalierbares Design geeignet für die meisten Autos.
  • Es kann nach der Höhe des Rücksitz vom Kissen eingestellt werden. Stellen Sie die Höhe und Breite nach der Größe Ihres Autostamm.
  • Es braucht kein Bohren, und kann kein Werkzeug installiert werden.
  • Stabile Stahlröre, mit Saugnäpfen einen starken Halt bietet.

Wofür ein Hundegitter?

Auto

Wenn dein Hund im Kofferraum sitzt, ist ein Hundegitter ein Muss. Es verhindert zum einen, dass der Hund nach vorne klettert und durchs Auto springt. Im Falle eines Unfalls oder starken Bremsens kann es deinen Hund aber auch vor schlimmen Verletzungen schützen, da er sonst durch das Auto fliegen würde.

Treppen

Viele Treppen sind zu rutschig und steil, um einen Hund diese hoch unter runter laufen zu lassen. Aber auch große, alte oder kranke Hunde sollten keine Treppen laufen. Um den Hund davon abzuhalten, empfiehlt sich ein Hundegitter, das meist zwischen Geländer und Wand gespannt wird. Für Menschen ist ein Türchen eingebaut.

Tür

Manche Räume darf der Hund aus den verschiedensten Gründen nicht betreten: sei es das Kinderzimmer, die Küche oder das Bad. Mit einem Hundegitter, das in den Türrahmen gespannt wird, kann man ihn davon abhalten.

 

Das Hundegitter im Auto

Hier gibt es verschiedene Varianten. Eine Modellform ist ein stabiles Begrenzungsgitter. Dieses sollte stabil und nicht zu dünn und empfindlich sein. Von einer Universallösung ist abzuraten, stattdessen gibt es Trenngitter, die jeweils auf ein bestimmtes Automodell ausgelegt sind. Dadurch kannst du das Gitter besser fixieren. Von den oft angebotenen Netzen raten wir strikt ab: Sie sind oft nicht stabil genug, der Hund kann sich darin verfangen und im Fall eines Unfalls kann sich der Hund ernsthaft an den Schnüren verletzen.

 

Worauf beim Kauf eines Hundegitters achten

Abstand der Gitterstäbe

Gerade bei kleinen schmalen Hunden solltest du darauf achten, dass der Hund sich nicht einfach zwischen den Stäben durchquetschen kann.

Höhe

Unterschätze nicht die Sprungkraft deines Hundes. Bleibt der Hund ohne Aufsicht und soll trotzdem nicht das Hundegitter überqueren, empfiehlt sich eine besonders hohe Variante.

Stabilität

Hund und Gitter werden irgendwann in Berührung kommen: Vielleicht kratzt der Hund daran oder stupst es mit seiner Nase an. Solchen Belastungen sollte das Hundegitter locker standhalten können und nicht eventuell umfallen und dabei den Hund noch verletzen. Auch sollte der Hund die Stäbe nicht so einfach durchkauen können, beziehungsweise diese sollten natürlich aus keinem gifitgen Material bestehen. Hundegitter fürs Auto sollten im Notfall stabil genug sein, das Gewicht des Hundes bei einem Aufprall abfangen zu können.

Passform

Ob das Gitter im Auto aufgestellt oder in den Türrahmen gespannt wird: Vermesse den zukünftigen Standort, um beim Kauf auf die richtige Maße achten zu können.

 

Alternativen zum Hundegitter

Im Auto kann man alternativ eine Hundebox oder einen Hundegurt nutzen.

 

Zum Seitenanfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *