Hundezubehör-kaufen.de

Hundebett: Jetzt wird’s gemütlich

Das Hundebett gehört zur Grundausstattung eines jeden Hundebesitzers. Schließlich soll es dein Liebling auch gemütlich haben. Das Hundebett ist jedoch nicht nur ein Ort der Erholung für den Vierbeiner, sondern stellt auch eine Rückzugsmöglichkeit für ihn dar. Mit einer Hundedecke kannst du es ihm zusätzlich gemütlich machen. Die Größe des Hundebetts sollte dabei an deinen Hund angepasst sein. In erster Linie muss das Material wasserabweisend und strapazierfähig sein, damit du und deine Fellnase möglichst lange Freude daran haben. Im Test haben diese fünf Produkte am besten abgeschnitten. Erfahre weiter unten mehr darüber, welche unterschiedlichen Modelle es gibt und worauf du beim Kauf achten solltest.

 

top-5_hundebett_gross

Bestseller Nr. 1
Knuffelwuff Hundebett Hundekörbchen Hundesofa Hundekissen Hundekorb Grosse Hunde XXL Lotte Grau
  • Abnehmbarer Bezug, waschbar bei 30 Grad
  • Seperat erhätliche Ersatzbezüge
  • Hundebett aus robustem Velour
  • ÖKO-TEX Standart 100
  • Formstabil
Bestseller Nr. 2
dibea DB00521 - Hundebett - Hundekissen - Hundesofa mit Wendekissen (Größe und Farbe wählbar)
  • Außenmaß ca. 60 x 48 x 18 cm // Innenmaß ca. 42 x 33 cm (Größe M)
  • Hundekorb mit rutschfestem Boden
  • Hundesofa mit herausnehmbarem Wendekissen, besonders weich und kuschelig
  • Tiefer Komfort Einstieg für den bequemen Ein- und Austieg Ihres Hundes
  • Unser Klassiker unter den Hundebetten, pflegeleicht, durch Handwäsche leicht zu reinigen
Bestseller Nr. 3
BedDog Hundebett LUPI, Hundesofa aus Cordura, Microfaser-Velours, waschbares Hundebett mit Rand, Hundekissen Vier-eckig, für drinnen, draußen, XL, The-Rock, schwarz-grau
  • Für weitere Modelle und günstige Angebote auf Amazon klicken Sie oben auf Bed-Dog unter dem Titel
  • Gemütlich und angenehm weich: Optimaler Liegekomfort durch gelenk- und wirbelsäulenschonende Füllung aus Schaumstoffflocken, mit Komfort-Einstieg
  • Robustes, stabiles Hundekissen: Langlebige Hundematte mit Rand, erhöhter Kratzfestigkeit und wasserabweisender Oberfläche, formstabil und rutschfest
  • Vielseitig: Indoor und Outdoor Hundebett für Haus, Auto oder Garten, als Ruhenische oder Hunde-Schlafplatz
  • Pflegeleichtes Tierbett: Oberfläche unkompliziert absaugbar und abwischbar, abnehmbarer Reißverschluss-Bezug vom Hundekorb waschbar bei 30 Grad
Bestseller Nr. 4
Catalpa Blume Hundebett XXL Hundematte Tierbett Hundsofa Hundkissen Waschbar 125 x 80 x 12 cm
  • Das Hundekissen hat komplett abnehmbare Bezüge und ist waschmaschinenfest bei bis zu 30° C.
  • Für Tiere mit einem Gewicht von bis zu ca. 70kg geeignet.
  • Hochwertig verarbeitet mit Antirutsch Beschichtung auf der Unterseite
  • 125 x 80 x 12 cm Großes Tierbett aus Polyester mit beigem Vliesstoffbezug. Fügt sich optimal in nahezu jede Wohnlandschaft ein.
  • Komfortabel und weich, sicher, langlebig, leicht zu reinigen, ist die beste Wahl für Ihr Haustier.
Bestseller Nr. 5
Segle Hundebett,Katzenbett,rutschfeste Unterseite,Runde Form,Weiches Donut-Haustierbett, luxuriöses Fell-Donut-Design,Verschiedene Größen,Flauschig, Weich,Hundekissen,Hundesofa-grau-60 * 60 * 20m
  • 1.Formstabiles Kissen für große und kleine Hunde: Zwergpudel, Dackel, Terrier oder Labrador - die extra weiche Hundematratze passt sich der Kontur Ihres Hundes perfekt an und verhindert, dass das Tierbett durchgelegen aussieht und sich Kuhlen bilden.
  • 2. Hergestellt aus ultrastarkem Polyester, lässt sich Ihr Haustier überall wie zu Hause fühlen und ist in der Lage, jede Umgebung im Innen- oder Außenbereich zu stehen.
  • 3.Unsere Plüsch-Hundebetten gibt es in den Größen S, M, L, XL und sorgen für eine optimale Schlafposition sowie eine einfache Reinigung - ob Golden Retriever oder Chihuahua - Ihr Tier wird es Ihnen danken.
  • 4. Orthopädisches Hundebett: Das viskoelastische Hundekissen sorgt für eine optimale Druckverteilung und Entlastung der Wirbelsäule und Gelenke Ihres Hundes.
  • 5. Diese strapazierfähigen und robusten Hundebetten sind so konzipiert, dass sie den härtesten Bedingungen und sogar den begeistertesten Haustieren standhalten.

Definition Hundebett

Das Hundebett ist wie auch das Hundesofa oder Hundekissen dafür da, dem Hund einen gemütlichen Aufenthaltsort tagsüber und nachts zu bieten. Es stellt einen Rückzugsort Zuhause dar, wärmt das Tier und wird meist als Schlafstätte genutzt. Viele fragen sich, wo der Unterschied zwischen einem Hundekissen, einem Hundekorb und einem Hundebett besteht. Das Hundekissen ist eine einfache Unterlage, auf die sich der Hund legen kann, die aber keinen Halt bietet und keinen Rahmen hat. Der Unterschied zwischen Hundekorb und Hundebett besteht in der Höhe der Rahmen. Das Hundebett weist einen niedrigeren Rahmen auf, wodurch es einem Bett für Menschen sehr ähnelt.

 

Vor- und Nachteile eines Hundebetts

Ein Hundebett bietet viel Platz für den Hund, um es sich bequem zu machen und auch mal auszustrecken. Auch für ältere Hunde oder Hunde mit Gelenkproblemen erleichtert die wärmende, weiche Unterlage den Alltag. Für ängstliche Tiere und Welpen empfiehlt sich jedoch eher die Anschaffung eines Hundekörbchens oder einer Hundebox, die mehr Schutz bieten.

 

Hundebett-Typen

Flauschige Oberfläche

Dieses Modell ist besonders weich und gut gepolstert. Oft gibt es noch kleine Kissen dazu. Vor allem wenn das Hundebett gelenkschonend sein soll, eignet sich diese Variante.

Glatte Oberfläche

Nur weil die Oberfläche dieses Hundebetts glatt ist, ist es nicht gleich unbequemer. Die Oberfläche ist häufig auch wasserabweisend und kann dadurch auch draußen genutzt werden. Außerdem lässt sich die glatte Fläche leichter reinigen.

 

Worauf beim Kauf eines Hundebetts achten

Größe

Die Größe sollte auch der Größe deines Hundes entsprechen. Beachte beim Kauf, dass die angegebene Größe nicht der Liegefläche, sondern der Gesamtgröße entspricht. Um die passende Größe herauszufinden, miss die Länge deines Hundes, wenn sich dieser komplett ausstreckt. Die Liegefläche sollte noch um 20-30 cm größer sein.

Material

Obermaterial und Füllung sind aus unterschiedlichen Materialien. Die Füllung darf nicht zu hart sein und muss sich der Form des Hundes anpassen. Häufig werden Schaumstoffflocken als Füllmaterial genutzt, diese bieten jedoch kaum Druckentlastung. Etwas teurer, dafür aber gesünder, ist Viscoseschaum. Er passt sich in der Form an und ist atmungsaktiv.

Das Obermaterial sollte in erster Linie warm sein, aber auch nicht schnell überhitzen. Plüsch und Polyester werden häufig verwendet, in ihnen kann sich der Hund jedoch schnell verfangen. Nylon und Kunstleder eignen sich besser und sind leicht zu reinigen und geruchsarm. Die dritte Möglichkeit ist Leder, das am robustesten ist, aber wiederum schwieriger zu pflegen ist.

Stabilität

Das optimale Hundebett sollte biss- und kratzfest sein. Auch sollte es in alle Richtungen stabil sein und auch nicht seine Form verlieren, wenn der Hund sich gegen die Ränder lehnt. Die Unterseite des Hundebetts sollte rutschfest sein, damit dein Vierbeiner nicht eventuell darauf ausrutscht.

Wasserabweisend

Natürlich muss nicht jedes Hundebett wasserabweisend sein, aber es bietet große Vorteile: Sie können das Hundebett auch draußen nutzen. Aber auch wenn der Hund noch nicht stubenrein ist, ist das wasserabweisende Hundebett hygienischer.

 

Pflege & Reinigung

Vor der ersten Benutzung solltest du das Hundebett bereits reinigen, da bei der Herstellung oft schädliche Chemikalien genutzt werden. Meist sind Hundebetten waschmaschinengeeignet. Achte jedoch bei der Temperatur aufs Etikett! Auch Decken und Kissen müssen natürlich regelmäßig gewaschen werden. Benutze keinen Weichspüler und wenig Waschmittel. Glattes Obermaterial kann auch mit einem nassen Lappen gesäubert werden.

 

Zum Seitenanfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *